Netzwerke

Wie hilft Chargemap den Ladenetzen, ihre Dienstleistungen zu verbessern?

Der Markt für Elektrofahrzeuge wächst mit hoher Geschwindigkeit. Auch die Ladeinfrastrukturen folgen der Entwicklung, aber die Situation ist klar: Die Anzahl der Ladesäulen, die außer Betrieb sind, ist immer noch zu hoch. Basierend auf dieser Beobachtung hat Chargemap ein Instrument entwickelt, das den Betreibern von Ladeinfrastrukturen hilft, die Qualität ihres Netzes zu verbessern: den Chargemap Operator.

 

Der Chargemap Operator, was ist das?

Chargemap Operator entstand aus dem Wunsch heraus, den Nutzer wieder in den Mittelpunkt des Ladestations-Managements zu stellen. Dieser Dienst steht jedem Betreiber von Ladeinfrastrukturen zur Verfügung, der ihn anfordert. Das Ziel ist einfach: Eine direkte Verbindung zwischen dem Netzwerk und dem Nutzer herzustellen. Auf diese Weise wird die Überwachung der Ladestationen erleichtert und die Qualität des Netzes sowie die Erfahrungen mit den Aufladungen deutlich verbessert.

 

Ein Instrument zur Verbesserung der Qualität der Ladeinfrastrukturen

Chargemap bietet eine interaktive Plattform für jedes kompatible Netzwerk. Das bedeutet, dass sie auf das Feedback der Chargemap-Community über ihre Ladeinfrastruktur zugreifen können. Selbstverständlich werden keine personenbezogenen Daten des Nutzers an den Betreiber übermittelt.

Ladesäulen außer Betrieb oder in schlechtem Zustand? Der hierfür zuständige Mitarbeiter wird darüber informiert und kann entsprechend handeln. Eine echte Zeitersparnis, die im Anschluss genutzt werden kann, um eine effizientere Infrastrukturpflege zu gewährleisten.

Das Tool ist auch insofern interaktiv, als der Netzbetreiber direkt mit seinen Nutzern kommunizieren kann, indem er auf Kommentare der Community in der Chargemap-App reagiert. Diese Funktion, die bereits von großen Netzwerken genutzt wird, eliminiert alle zwischengeschalteten Stationen und schafft Nähe zwischen den beiden Parteien.

 

Machen Sie mit bei der Chargemap App!

Damit dieses Tool wirklich nützlich ist, müssen natürlich die Nutzer mitwirken.
Wie das? Durch die Eingabe der Informationen zu den von Ihnen genutzten Ladesäulen in der Chargemap App. Check-in, Fotos, Kommentare – alles wertvolle Informationen, die dem Verantwortlichen der Ladestationen mitzuteilen sind.

Dieses Tool funktioniert dank der Erfahrungen, die die Chargemap-Community jeden Tag teilt. Jedes Mal, wenn Sie Ihr E-Auto mit dem Chargemap Pass aufladen und die App verwenden, stellen Sie nützliche Informationen für andere Fahrer und Netzwerke bereit. Wenn Sie also während des Ladevorgangs ein Problem melden, wird Ihre Stimme gehört und geht direkt zur Quelle, insofern das Netzwerk auf dieses Tool zurückgreift.

 

Chargemap möchte sich bei den Community-Mitgliedern bedanken, die die Chargemap-App täglich nutzen. Die Ladeinfrastrukturen sind verbesserungsfähig – nur wenn wir uns gegenseitig helfen, können wir etwas bewirken. Bleibt in Verbindung! 🔌😉

Verpassen Sie keine Chargemap-Neuigkeiten,

Newsletter:

Soziale Netzwerke: