Chargemap app features you need to know
Anwendungen

5 Funktionen der Chargemap-App, die Sie auf jeden Fall kennen sollten

Die Chargemap-App hatte immer ein einziges Ziel: das tägliche Leben der E-Autofahrer zu erleichtern. Aber wie kann sie optimal genutzt werden? Hier sind 5 Merkmale, die Sie unbedingt kennen sollten, um Ihre Fahrten im E-Auto entspannter zu gestalten.

 

1. Beherrschen Sie die Chargemap-Karte mit Hilfe der Legende

Die Legende ist die Grundlage für die Nutzung der Chargemap-App. Sie ermöglicht es Ihnen ganz einfach, das System der Symbole und Farben auf der Karte mit den Ladezonen schneller zu verstehen.

 

Chargemap Legende

Schauen Sie in der Legende nach, um schnell die benötigte Ladesäule zu finden

 

Drei Elemente sind zu beachten:

  1. Die Kompatibilität des Chargemap Passes wird durch ein quadratisches Chargemap-Symbol dargestellt.
  2. Die Farbe des Symbols entspricht dem Leistungsbereich der Ladestation in kW.
  3. Die Verfügbarkeit bestimmter Ladestationen in Echtzeit wird durch ein rotes oder grünes Pünktchen dargestellt.

 

2. Planen Sie Ihre Route

Einige kennen sie, andere haben sie nie benutzt, und doch gibt es eine Routenfunktion. Sie ermöglicht es Ihnen, die Ladestationen entlang Ihrer Route anzuzeigen. Mit ihrer Hilfe können Sie im Voraus die zur Verfügung stehenden Ladeoptionen während Ihrer Reise vergleichen. Sie können auch die Entfernung, Fahrzeit und Steigung herausfinden (wichtig für ein Elektrofahrzeug).

 

Chargemap Routenfunktion

Tippen Sie auf die Schaltfläche „Details“, um nützliche Details zu Ihrer Route zu entdecken.

 

3. Denken Sie an den „Check-in“

Der Check-in ist Teil der Good Practices beim Aufladen an öffentlichen Ladestationen. Diese Funktion ist wichtig, weil sie andere Fahrer wissen lässt, dass Sie Ihr Fahrzeug gerade laden. Sie geben auch Auskunft über die Zuverlässigkeit der Ladestation.

 

Chargemap Check-in

So funktioniert der Check-in in der Chargemap-App

 

Wenn Sie einen Check-in durchführen und Ihr Fahrzeug erfolgreich aufgeladen haben, erscheint dies auf der Detailseite der Ladestation. Dasselbe gilt für eine Aufladung, die nicht funktioniert hat. Auf diese Weise werden die Benutzer vor möglichen Fehlfunktionen gewarnt, so dass sie das Risiko in Bezug auf das Aufladen an dieser Station einschätzen können.

 

Beispiele für Check-in-Anzeigen in der Chargemap-App

 

Wenn das betreffende Netz über das Tool Chargemap Operator verfügt, werden diese Informationen außerdem direkt an den Betreiber übermittelt, der im Falle eines Ausfalls oder einer Fehlfunktion seiner Ladeinfrastruktur schneller reagieren kann.

 

4. Geben Sie Ihr Fahrzeug ein

Diese Funktion geht Hand in Hand mit der vorhergehenden. Gehen Sie zu Ihrem Konto, um ein oder mehrere Fahrzeuge hinzuzufügen. Wenn Sie mit dem eingegebenen Modell Ihres Elektrofahrzeugs einchecken, wird dieses bei Ihren Check-Ins angezeigt.

 

Geben Sie Ihr Elektrofahrzeugmodell in der Chargemap-App ein

 

Diese Informationen können für Fahrer, die das gleiche Fahrzeug wie Sie besitzen, sehr nützlich sein. Wenn sie sehen, dass Sie mit einem bestimmten Modell nicht laden konnten, könnte es ihnen ein Problem mit ihrem eigenen Modell ersparen.

Beachten Sie, dass diese Informationen als Grundlage für viele zukünftige Funktionen verwendet werden. Warten Sie also nicht länger, geben Sie jetzt Ihre Fahrzeugdaten ein!

 

5. Ihre favorisierten Ladestationen wiederfinden

Sollten Sie es gewohnt sein, viele Fahrten zu unternehmen oder in der gleichen Ladezone zu laden, erleichtert Ihnen die Funktion „Lieblingsladestation“ die Suche nach Ihren Lieblingsladestationen. Sie können ganz einfach eine bevorzugte Ladestation hinzufügen und entfernen, indem Sie einfach auf das „Herz“-Symbol im Detailblatt für jede Ladezone tippen. Sie erhalten dann eine „Referenz“-Liste von Ladesäulen, die mit Ihrem Fahrzeug kompatibel sind und Ihren Bedürfnissen entsprechen.

 

Finden Sie Ihre bevorzugten Ladestationen, indem Sie sie zu den Favoriten hinzufügen.

 

Nach einem ereignisreichen Jahr 2019 bleibt das Chargemap-Team motivierter denn je, um Ihnen das Aufladen im Jahr 2020 noch entspannter zu gestalten. Bleiben Sie mit den Chargemap-News in den sozialen Netzwerken und durch das Newsletter-Abo auf dem Laufenden. Große Dinge stehen bevor 😉

 

Und falls Sie es nicht schon getan haben,

Laden Sie die Chargemap-App herunter

Verpassen Sie keine Chargemap-Neuigkeiten,

Newsletter:

Soziale Netzwerke: