Anwendungen

Chargemap-App: Vereinfachte Preisgestaltung und Verwaltung Ihrer Aufladungen

Die Lesbarkeit und Transparenz unserer Tarife sind wesentliche Punkte bei Chargemap. Wir möchten, dass die Nutzer des Chargemap Passes die angewandten Tarife vollständig verstehen, bevor sie sich mit einer Ladestation verbinden, und dass sie ihr Aufladebudget einfach verwalten können. Werfen wir einen Blick auf die neuesten ergonomischen Verbesserungen in der Chargemap-App 🔎.

 

Besser ablesbare Ladetarife

Die erste umfangreiche Arbeit des Chargemap-Teams bezieht sich auf die Lesbarkeit und das Verständnis der Gebührensätze. Tatsächlich bereitet die Frage „Wie viel kostet es, mein Elektrofahrzeug an einer öffentlichen Station aufzuladen?“ vielen E-Autofahrern oft Kopfzerbrechen.

Jedes Netzwerk hat sein eigenes Preismodell: Minutentarif, pro kWh, Grundgebühr, Belegungsgebühr, reduzierte Zeiträume usw. Da kann man wirklich den Rappel kriegen 🔌! 

Aus diesem Grund haben wir die Anzeige unserer Gebührensätze so weit wie möglich vereinfacht, um sie verständlicher zu machen. Die wichtigste Änderung war die Neuordnung der Tarife je nach Anschluss. Wenn mehrere Anschlüsse denselben Tarif anzeigen, fassen wir sie jetzt in einem einzigen Eintrag zusammen. Dieses System spart Platz und ist ergonomischer. In der Tat ist die Wahl des Anschlusses in der Regel die wichtigste Information, die die E-Autofahrer suchen.

Genug geschwätzt – wir zeigen Ihnen das alles in Bildern anhand von drei Beispielen.

1. Einheitlicher Ladetarif

Dieses erste Beispiel zeigt eine Ladesäule mit einem einzigen Typ-2-Stecker. Hier ist nichts kompliziert, da es nur einen einzigen Ladetarif gibt.

Anzeige der Tarife einer Ladesäule mit beschleunigter Aufladung mit Typ-2-Anschluss in der Chargemap-App

2. Mehrere Ladetarife

Der folgende Fall veranschaulicht die Tarife für eine Ionity-Schnellladestation. Es wird ein erster Tarif für die 350 kW-Ultra-Schnellladestationen und ein zweiter Tarif für die Schnellladestationen bis 50 kW angezeigt. 

Die beiden separaten Blöcke ermöglichen es Ihnen, im Handumdrehen den aktuellen Tarif für jeden der verfügbaren Anschlüsse zu sehen.

Anzeige der Tarife einer Ionity-Schnellladestation in der Chargemapp-App

3. Komplexe Ladetarife

Abschließend sei gesagt, dass wir uns zwar wünschen, dass alle Tarife so einfach wären wie die beiden vorangegangenen Beispiele, aber das ist leider nicht der Fall. Diese Ladezone veranschaulicht diesen Punkt perfekt. 

Anzeige von komplexen Tarifen in der Chargemap-App

Im Screenshot links sehen Sie die Tarife, die beim Aufladen an den oben gezeigten Anschlüssen angewendet werden. Es gibt eine anfängliche Minutengebühr für die erste Stunde des Ladevorgangs, und dann eine höhere Gebühr ab der zweiten Stunde (in rot). Schließlich gibt es eine zusätzliche Gebühr für Reservierungen.

Lassen Sie uns kurz verschnaufen und dann zum Screenshot auf der rechten Seite weitergehen. Diese zeigt den Tarifunterschied in Abhängigkeit vom Zeitfenster an einem der Ladesäulen in der Ladezone (Ladesäule mit einer einzelnen Haushaltssteckdose). Der Tarif während des normalen Zeitraums – von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends – ändert sich nicht. Aber von 20 Uhr bis 8 Uhr morgens ist das Aufladen kostenlos (außer Reservierungsgebühren). Dieses kostenlose Entgelt ist deutlich in grüner Farbe hervorgehoben.


Eine vollständige Übersicht über die Aufladungen

Neben der Verbesserung der Anzeige unserer Tarife wollten wir auch die Historie Ihrer Aufladungen überarbeiten. Um noch mehr Transparenz zu gewährleisten, werden nun die Tarife für jede Ihrer bisherigen Aufladungen detaillierter erläutert. Wenn Sie bei Erhalt Ihrer Rechnung Zweifel haben, können Sie jederzeit die Details der betreffenden Aufladung einsehen.

Details zu den Aufladungen, die unter dem Reiter „Ladehistorie“ in der Chargemap-App verfügbar sind


Der Chargemap Pass zieht um

Jetzt ist es soweit! Unser Chargemap Pass hat sich emanzipiert und verlässt das Familiennest, um im Menü alleine weiterzuleben! Ehe man sich versieht, sind sie groß, gell? 

Bisher wurden alle Informationen zu Ihrer Chargemap-Karte und Ihren Aufladungen im Bereich „Ihr Konto“ gesammelt. Inhaber des Chargemap Passes können jetzt alles, was mit ihrer Karte zu tun hat, unter dieser neuen, speziellen Registerkarte in der Mitte des Menüs verwalten. 

Über diese neue Chargemap Pass-Registerkarte können Sie:

  • Ihre verlorene/gestohlene Karte aktivieren oder melden,
  • Ihr verfügbares Aufladeguthaben anzeigen,
  • Ihre Auflade-Rechnungen einsehen,
  • Ihre Zahlungsarten verwalten,
  • auf die Details jeder Ihrer Aufladungen zugreifen,
  • Ihre Ladesäulen-Reservierungen verfolgen.


Was halten Sie also von diesen Neuerungen? 

In jedem Fall hoffen wir, dass sie Ihnen helfen, mehr Übersicht zu gewinnen und Ihre Aufladekosten mit Ihrem Chargemap Pass gelassener zu verwalten. Schreiben Sie uns wie immer Ihr Feedback und Ihre Verbesserungsvorschläge in die Kommentare 😉.

Falls Sie den Schritt noch nicht gewagt haben, können Sie dank der Chargemap-Karte auf die meisten europäischen Ladenetze zugreifen.

Bestellen Sie den Chargemap Pass

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Verpassen Sie keine Chargemap-Neuigkeiten,

Newsletter:

Soziale Netzwerke: